Leben

Leben und Arbeiten, das geht Hand in Hand auf dem Hof.

Vom Morgen bis zum Abend dreht sich fast alles ums Vieh: Melken, Füttern, Misten, und wieder Melken und Füttern. Pflegen, Beobachten, auf die Weide lassen, Futter produzieren, Mist umsetzen, Gülle und Mist ausbringen. Und am Ende des Viehlebens: in den Schlachhof bringen, Fleisch verkaufen. Ja das Vieh gehört einfach dazu, deshalb kann man sich am Sonntag auch mal einfach mitten in die Herde setzen.

Mit dem Mist düngen wir unsere Äcker, damit wir auch andere Lebensmittel produzieren können, zum Beispiel Gemüse…

…oder Dinkel:

In der örtlichen Biomühle wird der Dinkel zu Mehl verarbeitet; Heiderose bäckt daraus leckeres Brot!